Hallo Ihr Lieben,

sodela, mein Top aus dem Gedifra-Heft hat nun die Nadeln verlassen und war auch schon beim Fototermin 🙂

Leider muss gesagt werden, dass die Anleitung nicht wirklich stimmt. Wer das Top also Nachstricken möchte, dem sei gesagt, dass gleich ein Knäuel Garn mehr zu ordern ist, als in der Anleitung vermerkt. Bei Größe 32/34 hätten die angegebenen 250 Gramm nie und nimmer ausgereicht. Es ging sich grade so aus, weil ich nach dem Lochmuster den oberen Teil viel enger gearbeitet habe: Anstelle der 102M habe ich bis auf 86 M abgenommen. Sonst wäre das Teil oben herum viel zu weit gewesen.

Und dann hatte ich in einem früheren Post ja schon geschrieben, dass es sich bei diesem Garn und 100% recycelte Seide handelt. Das finde ich ja grundsätzlich super, aber während ich die Teile mit dem Bügeleisen ein wenig gedämpft habe, stieg ein wirklich unangenehmer Geruch hoch. Keine Ahnung…es roch so irgendwie nach alt, nicht nach Chemie.

Verarbeitet habe ich also:

250g GEDIFRA „Fior di Seta“ color in rosé, Nadeln Nr. 2,75

Ach ja: Hätte ich mit den angegebenen 3er Nadeln gestrickt, hätte das Garn noch viel weniger ausgereicht.:

Kleinere Nadeln, kürzere Gesamtlänge, schmaleres oberes Teil….nun ja…

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche,

Eure Anja aus der Strickstube